CHEPLAPHARM Arzneimittel GmbH

ESG Information

Die Abkürzung ESG steht für nachprüfbare Kriterien bei der Geldanlage in den Bereichen Umwelt (Environment), Soziales (Social) und verantwortungsvolle Unternehmensführung (Governance).

support_agent

Ihre Ansprechpartner

Jens Remmers

Head of Treasury & Investor Relations


Über diese Kriterien wollen wir Sie informieren. Unser erster ESG-Bericht ist ein wichtiger Meilenstein für die nachhaltige Entwicklung unseres Unternehmens. Und wir starten auf hohem Niveau: Mit einer Wesentlichkeitsanalyse und der Ausrichtung an wichtigen Rahmenwerken wie der Global Reporting Initiative (GRI) oder den Sustainable Development Goals (SDG). 

Sehen Sie selbst.  

ESG Themenbereiche


Nachhaltig investieren. Mehr bewirken.

Hier finden Sie ausführliche Informationen zu unseren ESG Projekten und Zielen. Denn die Welt ist im Wandel und wir wollen diesen Wandel aktiv mitgestalten – eben nicht nur dabei sein, sondern vorangehen und mehr bewirken! 

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie

Im Fokus einer nachhaltigen Unternehmensführung bei CHEPLAPHARM stehen Compliance-Systeme, adäquate Aufsichtsstrukturen sowie die Prävention von Korruption. Vor diesem Hintergrund arbeiten wir kontinuierlich daran, unsere Aufsichts- und Berichtsstrukturen auszubauen, um das Vertrauen der Öffentlichkeit in unser Unternehmen zu erhalten und weiter zu stärken. Dies bringen wir auch durch unsere Policies zum Ausdruck.

Darüber hinaus wollen wir ein nachhaltiges Handeln in der Führungsebene sicherstellen, weshalb für das Geschäftsjahr 2021 9 % der kurzfristigen Vergütungskomponenten (Short­term Incentives – STI) unseres Vorstands erstmals vertraglich an konkrete Nachhaltigkeitsziele geknüpft wurden.

Unsere Schwerpunktthemen

Unsere Schwerpunktthemen haben wir durch eine umfassende Wesentlichkeitsanalyse bestimmt. 24 Themen in den Handlungsfeldern Produkte, Lieferkette und Umwelt haben sich dabei als besonders relevant erwiesen.

Produkte expand_more

Produkte

Unser diversifiziertes Produktportfolio umfasst langjährig etablierte Marken- und Nischenprodukte. Mit unseren Produkten sind wir in 145 Ländern weltweit präsent. Durch unsere geografische Diversifikation reduzieren wir nicht nur unsere Abhängigkeit von einzelnen Märkten und damit auch die Absatzrisiken, sondern ermöglichen Menschen in vielen Regionen auch den Zugang zu teils unentbehrlichen Medikamenten. Etwa ein Drittel unserer Arzneimittel sind auf der sogenannten „Model List of Essential Medicines“ der Weltgesundheitsorganisation (WHO) aufgeführt und gehören damit zu den Medikamenten, die die dringlichsten Bedürfnisse der Gesundheitsversorgung befriedigen und damit global unentbehrlich sind.

Die Qualität und Sicherheit unserer Produkte wird durch regelmäßige Sicherheitsaudits und umfangreiche Schulungen für unsere Mitarbeitenden sichergestellt. 

Zudem hat sich CHEPLAPHARM zu den Good Distribution Practices (GDP) für die pharmazeutische Industrie verpflichtet. Diese beschreiben Mindeststandards, um sicherzustellen, dass die Qualität und Integrität von Arzneimitteln in der gesamten Lieferkette gewährleistet ist. Hierfür hat CHEPLAPHARM sogenannte Standard Operating Procedures (SOP) verabschiedet, in denen das standardisierte Vorgehen für den Vertrieb der Arzneimittel festgelegt wird.

Lieferkette expand_more

Unsere Produkte werden extern hergestellt und vertrieben. Die Größe der Unternehmen in unserer Lieferkette reicht von kleineren lokalen Lohndienstleistern bis zu großen internationalen Pharmakonzernen.

Unsere Partner:innen sitzen mehrheitlich im europäischen In- und Ausland und sind somit größtenteils europäischem Recht unterstellt, das besonders hohe Anforderungen an die Qualität und Nachhaltigkeit pharmazeutischer Produkte stellt.

Einen ersten, zentralen Teil dieses Nachhaltigkeitsprozesses haben wir mit der Etablierung einer regelmäßigen und möglichst vollständigen Befragung unserer Lieferkette angestoßen. Mit dieser Befragung sammeln wir Angaben zur Erfüllung relevanter Nachhaltigkeits-Standards sowie zu aktuellen Nachhaltigkeitsmaßnahmen und -zielen. 

Umwelt expand_more

Auch wenn wir erst am Anfang der systematischen Erfassung unseres ökologischen Fußabdrucks stehen, wollen wir nachhaltigkeitsrelevante Überlegungen zukünftig noch wesentlich stärker in unser unternehmerisches Handeln integrieren. So bauen wir aktuell ein Umwelt- und Energiemanagementsystem auf, das 2023 nach ISO 14001 zertifiziert werden soll. Dieses sieht neben der Identifikation und Kontrolle unserer Umweltauswirkungen auch die messbare Verbesserung unserer Umweltverträglichkeit vor.

2021 betrug der Anteil der erneuerbaren Energien am gesamten Stromverbrauch der CHEPLAPHARM 65 %.

Der wesentliche Energieträger für unsere Wärmeversorgung ist Gas, aus dem wir 90 % unseres Bedarfs decken.

Unser Beitrag zu den SDGs

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie orientiert sich an den globalen Sustainable Development Goals (SDGs), die von den Vereinten Nationen im Rahmen der Agenda 2030 festgelegt wurden. Im Rahmen einer Wesentlichkeitsanalyse haben wir 4 Ziele als besonders wichtig identifiziert.

SDG 3: Gesundheit und Wohlergehen expand_more

CHEPLAPHARM leistet einen wichtigen Beitrag für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen. Die Produkte von CHEPLAPHARM erfüllen die hohen regulatorischen Anforderungen an Sicherheit und Qualität. Elementar wichtig sind hierbei die Versorgungssicherheit durch eine deutliche Diversifizierung der Produzenten, der Etablierung von Second Sources und ausgeklügelten Lagerungsprozessen, um jederzeit hinreichend Arzneimittel zur Verfügung stellen zu können.

SDG 8: Menschenwürdige Arbeit- und Wirtschaftswachstum expand_more

Als großer Arbeitgeber in der Region Greifswald sind wir uns unserer besonderen Verantwortung für diese strukturschwache Region bewusst. Die aktive und zielgerichtete Weiterbildung unserer Mitarbeitenden liegt uns dabei besonders am Herzen. Gemeinsame Aktivitäten stärken den Zusammenhalt im Team und fördern Motivation und Engagement.

SDG 12: Nachhaltige/r Konsum und Produktion expand_more

Das größte Potenzial von CHEPLAPHARM liegt bei diesem Ziel darin, die Prozesse entlang der Wertschöpfungskette energie- und ressourceneffizienter zu gestalten sowie Schadstoffausstoß und Abfall in der Produktion zu reduzieren. Unser Impact zielt insbesondere auf unsere Lieferkette, die wir kontinuierlich auch auf Nachhaltigkeitsaspekte hin analysieren.

SDG 13: Maßnahmen zum Klimaschutz expand_more

Klimaschutz erfordert einen kontinuierlichen und langfristigen Ansatz. Einen besonders großen Beitrag zum Klimaschutz können wir über unsere Lieferkette beitragen, indem wir Klimaschutz in allen Prozessen mitdenken und unsere Zuliefererunternehmen auf die Einhaltung klimaschutzrelevanter Mindestanforderungen verpflichten. An unserem Standort in Greifswald tragen wir u.a. durch eine eigene Photovoltaikanlage, kostenfrei nutzbaren Ladesäulen für E-Autos oder den Bau eines neuen Niedrigstenergiegebäudes aktiv zum Klimaschutz bei.

ESG ist für CHEPLAPHARM eine wesentliche Strategiekomponente. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie Fragen haben.

Kontakt

ESG-Verantwortlichkeiten bei CHEPLAPHARM.
Bei Fragen zu den ESG wenden Sie sich bitte an: 

Stephanie Lemke

Investor Relations, Corporate Communications and ESG

Nach oben expand_less