CHEPLAPHARM Arzneimittel GmbH
support_agent

Ihre Ansprechpartner

CHEPLAPHARM steigert Umsatz und Ergebnis im ersten Halbjahr 2022

  • Umsatz steigt im ersten Halbjahr um 20 % auf 594 Mio. €
  • EBITDA wächst um 4 % auf 343 Mio. €
  • EBITDA-Marge erreicht 58 %

Die CHEPLAPHARM AG, eine international führende Pharma-Plattform für etablierte Markenmedikamente, befindet sich weiter auf Wachstumskurs. Nachdem das Unternehmen im Geschäftsjahr 2021 mit 1,1 Milliarden € den höchsten Umsatz der Firmengeschichte erzielte, konnte CHEPLAPHARM das Umsatz- und Ergebniswachstum im ersten Halbjahr 2022 fortsetzen.

CHEPLAPHARM steigerte den Umsatz in den ersten sechs Monaten 2022 gegenüber dem Vorjahr um 20 % auf 594 Mio. € (H12021: 495 Mio. €). Das EBITDA erreichte im Berichtszeitraum 343 Mio. € und lag damit 4 % über der entsprechenden Vorjahresperiode (H12021: 331 Mio.).

Die Profitabilität war im ersten Halbjahr weiterhin auf sehr hohem Niveau. Die EBITDA-Marge erreichte 58 % (H12021: 67 %), die Bruttogewinnmarge lag bei 75 % (H12021: 84 %). Grund für die außergewöhnlich hohen Vorjahreswerte war eine Rekordanzahl an Akquisitionen im zweiten Halbjahr 2020, die im ersten Halbjahr 2021 integriert wurden.

Aufgrund des akquisitionsgetriebenen Geschäfts von CHEPLAPHARM kommt es in einzelnen Quartalen regelmäßig zu größeren Schwankungen in den Leistungskennzahlen. Deshalb steuert das Unternehmen sein Geschäft auch unterjährig primär nach 12-Monats-Kennzahlen (LTM = last twelve months). Auf LTM-Basis wuchs der Umsatz zum 30.06.2022 um 50 % auf 1,181 Mio. € gegenüber dem gleichen Bilanzstichtag des Vorjahres. Der Bruttogewinn (LTM) wuchs um 33 % auf 847 Mio. € und das EBITDA (LTM) um 28 % auf 636 Mio. €. Der operative Cashflow (LTM) stieg um 23 % auf 437 Mio. €.

„Vor dem Hintergrund der weltwirtschaftlichen Herausforderungen hat CHEPLAPHARM in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres eine sehr robuste Performance gezeigt,“ sagt Finanzvorstand Dr. Kia Parssanedjad. Nach dem starken Wachstum der letzten Jahre hat sich das Unternehmen auch für die Zukunft ambitionierte Ziele gesetzt. „Wir wollen unser volles Potenzial ausschöpfen, um CHEPLAPHARM auf das nächste Level zu heben“, so Parssanedjad weiter. Dabei setzt das Unternehmen auf sein bewährtes und flexibles Geschäftsmodell. CHEPLAPHARM übernimmt langjährig etablierte Markenmedikamente von den forschenden Pharmaunternehmen und stellt damit die kontinuierliche Versorgung von Millionen von Patientinnen und Patienten weltweit sicher.

Im ersten Halbjahr 2022 hat CHEPLAPHARM neue Produkte im Wert von ca. 565 Mio. € in das eigene Portfolio übernommen. Auch im zweiten Halbjahr plant das Unternehmen, durch weitere Akquisitionen den Wachstumskurs fortzusetzen. Aktuell beschäftigt CHEPLAPHARM knapp 500 Mitarbeitende und bietet mehr als 140 Markenmedikamente aus vielen verschiedenen Therapiegebieten an.

_______________________________________________________________________________________________________

EBITDA: Ergebnis des Gewinns vor Ertragsteuern vor Abschreibungen und Finanzergebnis;
EBITDA-Marge: EBITDA dividiert durch Umsatz;
Bruttogewinn: Umsatz abzüglich Materialkosten und Bestandsveränderungen;
Bruttogewinnmarge: Bruttogewinn geteilt durch Umsatz.

Nach oben expand_less