Detail

CHEPLAPHARM weiter auf Erfolgskurs

 

Greifswald – CHEPLAPHARM setzt seine Wachstumsstrategie im Jahr 2020 konsequent um und steigert den Umsatz um über 30% auf 680 Mio. €.

 

 

Mit der Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2020 blickt CHEPLAPHARM auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2020 zurück. Im Rahmen der Wachstumsstrategie hat CHEPLAPHARM im vergangenen Jahr sein Produktportfolio mit rund 40 etablierten Markenmedikamenten weiter ausgebaut. Der Umsatz stieg 2020 im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 30 % auf 680 Mio. € (2019: 514 Mio. €). Gleichzeitig erweiterte CHEPLAPHARM seine Finanzierungsmöglichkeiten durch die Begebung mehrerer Anleihen mit einem Gesamtvolumen von rund 1,5 Mrd. € und gewann das Vertrauen zahlreicher internationaler Investoren. Entsprechend der dynamischen Entwicklung des Unternehmens erhöhte CHEPLAPHARM auch die eigenen Kapazitäten durch den Bezug eines zusätzlichen Gebäudes in Greifswald und die Einstellung von 80 neuen Mitarbeitern. Durch die Erweiterung der Mitarbeiterzahl wurden insbesondere die wissenschaftlichen Bereiche gestärkt und damit die Strukturen von CHEPLAPHARM an die Wachstumsschritte des vergangenen Jahres angepasst.

 

Die Wachstumsstrategie von CHEPLAPHARM basiert auf einer präzisen und fokussierten Investitionsstrategie in etablierte Markenarzneimittel und der verantwortungsvollen Integration der Akquisitionen in das bestehende Produktportfolio. Mit der Investition in ein Portfolio von zehn Markenprodukten von Sanofi, die auf die Behandlung von Herzerkrankungen fokussiert sind und in mehr als 20 Ländern vertrieben werden, setzte CHEPLAPHARM seine Wachstumsstrategie im Jahr 2020 fort. Im selben Jahr investierte CHEPLAPHARM in ein weiteres Kardiologie-Portfolio von Sanofi, das aus sechs Markenmedikamenten besteht. Erstmalig investierte CHEPLAPHARM auch in Portfolios der Pharmaunternehmen Takeda und LEO Pharma. Diese Portfolios umfassen mehr als 16 Produkte, unter anderem aus den Therapiegebieten Nephrologie, Dermatologie und Gastrologie. Schließlich vereinbarte CHEPLAPHARM den Erwerb der internationalen Rechte an dem bereits im Portfolio befindlichen Produkt Atacand®, das zur Behandlung von Bluthochdruck eingesetzt wird. Das Gesamtvolumen der getätigten Investitionen im Jahr 2020 beläuft sich auf mehr als 1,3 Mrd. € und zeigt eindrucksvoll die Marktposition von CHEPLAPHARM als Global Player und bevorzugter Partner großer Pharmaunternehmen.

 

Zur Finanzierung des Wachstums platzierte CHEPLAPHARM im Januar 2020 seine erste Hochzinsanleihe in Höhe von 500 Mio. € bei institutionellen Investoren. Im Oktober 2020 setzte das global agierende Pharmaunternehmen diesen Weg fort und platzierte zwei weitere Hochzinsanleihen im Gegenwert von rund einer Milliarde Euro bei US-amerikanischen und internationalen Investoren.

 

Mit einem Umsatzwachstum von 32 % von 514 Mio. € in 2019 auf 680 Mio. € in 2020 und einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 324 Mio. € in 2020 erreicht CHEPLAPHARM eine EBITDA-Marge von 48 %. Dies unterstreicht die Wachstumsambition, die CHEPLAPHARM auch in Zukunft beibehalten will. Basierend auf einer gut gefüllten Pipeline begann das Jahr 2021 mit der Übernahme des bekannten Epilepsie-Medikaments Rivotril® von Roche . Vor dem Hintergrund der für die Zukunft geplanten dynamischen Unternehmensentwicklung prüft CHEPLAPHARM kontinuierlich verschiedene Möglichkeiten zur Erweiterung der Finanzierungsoptionen, die auch eine Börsennotierung beinhalten könnten.

*m/w/d
Zurück