Detail

CHEPLAPHARM unterzeichnet Verträge

 

Greifswald, 13. Oktober 2021

 

In dieser Woche hat sich Cheplapharm mit Sanofi auf einen Asset-Deal von 10 etablierten Produkten geeinigt. Das Portfolio besteht aus drei Kortikosteroiden, einem thematischen Antibiotikum und einer Kombination aus thematischem Antibiotikum und Kortikosteroid. Es wird in mehr als 15 Ländern vertrieben, darunter Ägypten, Mexiko und Frankreich. Der Abschluss der Transaktion ist für das erste Quartal 2022 geplant. 

 

Die Wirkstoffe der beteiligten Produkte sind Prednisolon (als NA-Methylsulfobenzoat, NA-Phosphat und Acetat), Deflazacort, Prednison, Framycetinsulfat (auch in Kombination mit Gramicidin und Dexamethason).

 

Die Transaktion umfasst Produktregistrierungen, geistiges Eigentum, bestimmte Verträge und Vorräte. Die Transaktion umfasst nicht die Übertragung von Produktionsanlagen oder Mitarbeitern.

*m/w/d
Zurück