Soziale Verantwortung

Unser sozialer Impact: Menschen weltweit helfen.

Soziale Themen wie die Anwerbung, Bindung und Ausbildung von Talenten sowie der Zugang zu Medikamenten sind für den gesamten Pharmasektor von großer Bedeutung.

Was die Risiken der Produktsicherheit (z.B. Nebenwirkungen) angeht, ist das Geschäftsmodell von Cheplapharm aufgrund des langjährigen positiven Track Records der Produkte mit vergleichsweise geringen Risiken verbunden. Mit Produkten, die an Patienten in mehr als 120 Ländern der Welt verkauft werden, helfen wir kranken Menschen mit einer Vielzahl von Indikationen, einschließlich seltener Krankheiten. Dabei sichern unsere kostengünstigeren patentfreien Produkte Einsparungen für Gesundheitssysteme weltweit.

Unser Engagement für unsere Mitarbeiter

Zum 31. März 2021 beschäftigte Cheplapharm 428 Mitarbeiter. Im Jahr 2020 beschäftigte Cheplapharm Mitarbeiter aus 24 verschiedenen Ländern (2019: 15 Länder).

Gleiche Chancen für berufstätige Frauen und Männer sind für Cheplapharm ein wichtiges Thema. Deshalb setzen wir uns für ein familienfreundliches Arbeitsumfeld ein. Teilzeitmodelle und flexible Arbeitszeiten sind eine Selbstverständlichkeit, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu ermöglichen. Darüber hinaus bereiten wir Frauen aktiv auf Führungspositionen vor, indem wir Führungstrainings anbieten. Durch diese Bemühungen hat Cheplapharm derzeit einen Frauenanteil von 56 % im Vergleich zu anderen Pharmaunternehmen in Deutschland (41 %1) und liegt mit einem Anteil von 45 % Frauen in Führungspositionen2 weit über dem Durchschnitt aller Branchen in Deutschland (29 %3).

 

Um talentierte Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden, hat Cheplapharm ein unternehmensweites Talentmanagementsystem eingeführt, das gezielte Weiterbildungsmaßnahmen beinhaltet. Ein Beispiel ist ein Trainingsprogramm zur Führungskräfteentwicklung in Zusammenarbeit mit externen Coaches, das von allen Teamleitern absolviert werden muss.

Um die Organisation als Ganzes weiterzuentwickeln, ist uns der Einbezug unserer Mitarbeiter sehr wichtig. Die Mitarbeiter können Teil einer Mitarbeiterarbeitsgruppe werden, die es ihnen ermöglicht, dem Management Feedback und Verbesserungsvorschläge zu unterbreiten. Im Jahr 2020 haben wir unsere Mitarbeiter außerdem in einer Umfrage gebeten, die Qualität der Führung in ihren Teams zu bewerten – die Ergebnisse werden derzeit ausgewertet und in Verbesserungen umgesetzt.

Im Jahr 2020 sank die Fluktuationsrate auf 11,4 % nach 15,6 % im Jahr 2019. Auch der Anteil der Teilzeitverträge ging auf 7,2 % zurück (2019: 8,5 %).

SOZIALER INDIKATOR20192020
Mitarbeiteranzahl292377
Anteil der Teilzeitmitarbeiter8,5 %7,2 %
Frauenanteil im Unternehmen (gesamt)58,6 %56,8 %
Frauenanteil im Führungspositionen (Vorstand, Directors, Teamleiter)-45 %
Fluktuationsquote15,6%11,4 %
Rückrufquote (in % aller Batches)-0,03 %
Qualität ist unsere höchste Priorität

Cheplapharm liefert pharmazeutische Produkte an Millionen von Patienten auf der ganzen Welt und ist sich seiner Verantwortung für die Bereitstellung sicherer und zuverlässiger Produkte voll und ganz bewusst. Aus diesem Grund beschäftigt unser Unternehmen derzeit mehr als 60 Mitarbeiter in der eigenen Qualitätssicherungsabteilung, die einem etablierten Qualitätsmanagementsystem folgen, das ein gründliches CAPA-Management umfasst. Cheplapharm hält sich außerdem strikt an die international gültigen Good Manufacturing Practices (GMP) und Good Distribution Practices (GDP) für die pharmazeutische Industrie.

Soziale Verantwortung in der Lieferkette

Von den Lieferanten, die auf unsere erste Lieferantenbefragung 2021 geantwortet haben, gaben 79 %4 an, dass sie ein Qualitätsmanagement gemäß HACCP, ISO 9001 oder einer gleichwertigen Norm anwenden. 93 %5 der Lieferanten boten regelmäßige Mitarbeiterschulungen zur Mitarbeiter- und Produktsicherheit in der Produktion an. 86 %6 verfügten außerdem über detaillierte Richtlinien, die Kinder- und Zwangsarbeit in ihrer Lieferkette verbieten, während 93 %7 angaben, dass sie über ein Beschwerdemanagementsystem verfügen, über das die Mitarbeiter ihre Beschwerden vorbringen und Verbesserungsvorschläge unterbreiten können.


1 www.vfa.de/de/wirtschaft-politik/wirtschaft/frauen-fuehren-ein-drittel-der-forschenden-pharma-unternehmen-in-deutschland
2 Definiert als Mitglieder der Geschäftsführung (Ebene 1), Direktoren (Ebene 2) und Teamleiter (Ebene 3)
www.destatis.de/DE/Themen/Arbeit/Arbeitsmarkt/Qualitaet-Arbeit/Dimension-1/frauen-fuehrungspositionen.html
4 Antworten entsprachen einem Gesamtkaufvolumen von 27,67%.
5 Antworten entsprachen einem Gesamtkaufvolumen von 28,21%.
6 Antworten entsprachen einem Gesamtkaufvolumen von 25,54%.
7 Antworten entsprachen einem Gesamtkaufvolumen von 26,03%.