Detail

Mysimba®: Vermarktungs- und Vertriebsabkommen mit Orexigen Therapeutics Ltd.

Die hundertprozentige Tochtergesellschaft von Orexigen Therapeutics, Inc. (OREX), und CHEPLAPHARM Arzneimittel GmbH haben per 07. August 2017 ein Vermarktungs- und Vertriebsabkommen für das verschreibungspflichtige Produkt Mysimba® (Naltrexon HCl /Bupropion HCl Retard) für Deutschland, Frankreich und Österreich unterzeichnet.

 

Die hundertprozentige Tochtergesellschaft von Orexigen Therapeutics, Inc. (OREX), und CHEPLAPHARM Arzneimittel GmbH haben per 07. August 2017 ein Vermarktungs- und Vertriebsabkommen für das verschreibungspflichtige Produkt Mysimba® (Naltrexon HCl /Bupropion HCl Retard) für Deutschland, Frankreich und Österreich unterzeichnet.

Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung ist CHEPLAPHARM für Vermarktungsgeschäft und -kosten zuständig. Orexigen liefert Mysimba® zum ausgehandelten Verrechnungspreis an CHEPLAPHARM.

„Die Expertise von CHEPLAPHARM in der therapeutischen Gewichtsreduktion und seine etablierten Geschäftsbeziehungen am Markt machen das Pharmaunternehmen zum idealen Partner, um Mysimba® nach Deutschland, Frankreich und Österreich zu bringen“, sagt der stellvertretende Vorstandsvorsitzende, leitende Geschäftsführer und Leiter der globalen Produktvermarktung bei Orexigen, Dr. Thomas Cannell. „Dank des neuen Abkommens haben wir nun Partnerschaften in 48 Ländern weltweit. Bislang wurde Mysimba® in 16 europäischen Ländern eingeführt und wir rechnen damit, es bis Jahresende in bis zu acht weiteren Ländern auf den Markt zu bringen.“

„Wir sind von unserer Partnerschaft mit Orexigen begeistert und möchten unsere Erfahrung nutzen, um mit Mysimba® adipöse Patienten, die mit ihrem Gewicht kämpfen, in Deutschland, Frankreich und Österreich zu unterstützen“, so Sebastian F. Braun, CEO von CHEPLAPHARM.

Adipositas und ihre Begleiterkrankungen sind in ganz Europa – einschließlich der 150 Millionen Menschen in Deutschland, Frankreich und Österreich – ein gesundheitliches Problem. 20 Prozent der Deutschen, 18 Prozent der Franzosen und 21 Prozent der Österreicher leiden im Erwachsenenalter an Adipositas. Auf diesen großen Märkten macht das eine erhebliche Anzahl von Betroffenen aus. Im Durchschnitt sind mehr als 50 Prozent der Erwachsenen in diesen Ländern übergewichtig. (Quelle: Klein et al. 2016: „Weißbuch Adipositas. Versorgungssituation in Deutschland.“ MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft)

 

Pressestelle:
CHEPLAPHARM Arzneimittel GmbH | Ziegelhof 24 | 17489 Greifswald | presse(at)cheplapharm.com

 

 

Zurück