Detail

CHEPLAPHARM übernimmt die Produktrechte für ANEXATE® von F. Hoffmann-La Roche

Investitionssumme liegt im zweistelligen Millionenbereich. CHEPLAPHARM schafft damit acht neue Arbeitsplätze.

 

Investitionssumme liegt im zweistelligen Millionenbereich. CHEPLAPHARM schafft damit acht neue Arbeitsplätze.

Das wachstumsstarke Pharmaunternehmen CHEPLAPHARM Arzneimittel GmbH sicherte sich frisch zum Jahresanfang die Produktrechte für ANEXATE®, ein sogenannter Benzodiazepin-Antagonist mit dem Wirkstoff Flumanzenil. Als Antidot (Gegenmittel) gegen Arzneistoffe der Benzodiazepin-Gruppe wird es beispielsweise zur Aufhebung einer Benzodiazepin-Sedierung/Überdosierung eingesetzt.

Über die genauen Kaufdetails haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart, jedoch kann mit diesem Zukauf ein zweistelliger Millionenumsatz am Jahresende erwartet werden.

Bereits im Jahre 2012 erwarb CHEPLAPHARM die Rechte für das Produkt ROHYPNOL®, einem Benzodiazepin mit dem Wirkstoff Flunitrazepam. Aus medizinischer Sicht ist das Benzodiazepin-Antidot ANEXATE® in diesem Zusammenhang eine ideale Ergänzung und vervollständigt somit das Nischen-Portfolio von CHEPLAPHARM.

Diese Akquisition steht abermals im Zeichen der Erfolgsstrategie „Buy-And-Build”. Die Geschäftsführung begründet den Erwerb wie folgt: „In den Vertriebsländern von ROHYPNOL®, in welchen ANEXATE® noch nicht zugelassen ist, erhoffen wir uns Eintrittschancen. Weiterhin möchten wir durch zielgerichtete und erfolgsorientierte Zusammenarbeit mit unseren weltweiten Distributionspartnern, gerade in den umsatzschwachen Regionen, das Zukunftspotential von ANEXATE® nutzen und ausbauen. Das 'Made in Europe'-Qualitätsmerkmal hilft uns dabei signifikant.”

In vielen Ländern gilt ANEXATE® als Marktführer. Der Hauptvertriebskanal sind dabei Kliniken in über 100 Ländern weltweit. Der Exportanteil von derzeit 80 Prozent könnte mit der Übernahme und der Nutzung des Erweiterungspotentials auf 85 bis 90 Prozent steigen. Somit ist CHEPLAPHARM im Länder- und Produktmix bestens diversifiziert und weiterhin konsequent auf dem Weg zu einem international agierenden „Specialty Pharma”-Unternehmen.

CHEPLAPHARM plant für dieses Jahr mit einer Gesamtinvestitionssumme von 90 Millionen Euro (ohne Fördermittelanträge) und einer Neubesetzung von 15 hochqualifizierten Arbeitnehmern/innen. Acht Arbeitsplätze wurden allein durch die ANEXATE®-Akquisition am Standort Greifswald geschaffen.

Mit insgesamt 90 Mitarbeitern/innen und einem Jahresumsatz von 100 Millionen Euro (inklusive Tochterfirmen) in 2015, gehört CHEPLAPHARM zu den wachstumsstärksten Unternehmen in der Region Mecklenburg-Vorpommern.

 

Pressestelle:
CHEPLAPHARM Arzneimittel GmbH | Ziegelhof 24 | 17489 Greifswald | presse(at)cheplapharm.com

 

 

Zurück