Detail

CHEPLAPHARM plant weitere Investitionen

Anlässlich des Besuchs der Bundeskanzlerin Angela Merkel und des Wirtschaftsministers Harry Glawe bei CHEPLAPHARM am Standort Greifswald, kündigt CEO Sebastian F. Braun weitere Investitionen von 210 Millionen Euro an.

 

Anlässlich des Besuchs der Bundeskanzlerin Angela Merkel und des Wirtschaftsministers Harry Glawe bei CHEPLAPHARM am Standort Greifswald, kündigt CEO Sebastian F. Braun weitere Investitionen von 210 Millionen Euro an.

In diesem Jahr plant CHEPLAPHARM einen Umsatz von 237 Millionen Euro zu erwirtschaften – doppelt so viel wie im Vorjahr. Damit leistet das Unternehmen einen wichtigen Beitrag bei der Stärkung der Wirtschaftskraft in der Region und bei der Sicherung von wertvollen Arbeitsplätzen in Mecklenburg-Vorpommern.

Bereits im Vorjahr wurden 340 Millionen Euro zum überwiegenden Teil in die weltweiten Rechte für etablierte Marken, wie etwa das Antiadipositum XENICAL® und den Betablocker DILATREND® investiert. Nun werden weitere 210 Millionen Euro in die Hand genommen. Hierbei verzichtet das Unternehmen bewusst auf die Beantragung von Fördermitteln. Mit der Investition sollen nicht nur weitere internationale Arzneimittelrechte erworben, sondern auch der Firmensitz vergrößert und so 50 neue, hochqualifizierte Arbeitsplätze in der Hansestadt geschaffen werden. Momentan sind über 150 Mitarbeiter aus zwölf verschiedenen Nationen bei CHEPLAPHARM tätig.

Auf der Tour durch ihren Wahlkreis verschaffte sich Frau Dr. Angela Merkel einen persönlichen Eindruck über die Erfolgsgeschichte und die ehrgeizigen Zukunftspläne des Unternehmens. Nach den einstündigen, intensiven Gesprächen mit der Geschäftsleitung und einigen Mitarbeitern war die Kanzlerin überzeugt von der Leistung und den bisherigen Erfolgen des Unternehmens: „Ich finde es beeindruckend, wie CHEPLAPHARM hier vor Ort in Mecklenburg-Vorpommern ein junges und dynamisches Unternehmen aufgebaut hat, das sich erfolgreich dem internationalen Wettbewerb in der hochkompetitiven Pharmabranche stellt und seinen Mitarbeitern gute Arbeit sowie vielfältige Entwicklungschancen bietet.“

Minister Glawe betonte, dass CHEPLAPHARM gerade in der jüngsten Vergangenheit gezeigt habe, auch Investitionen in höheren Größenordnungen stemmen zu können, wodurch die Firma hohes Wachstum am Wirtschaftsstandort Greifswald erzeugt und ebenso attraktive Arbeitsplätze geschaffen habe.

Sebastian F. Braun (CEO) resumierte seine Eindrücke des Besuchs folgendermaßen: „Wir freuen uns sehr und fühlen uns geehrt, dass die Kanzlerin und der Wirtschaftsminister den Weg zu uns gefunden haben. Mehr noch freuen wir uns, wie sie beide unsere Anstrengungen, zu einem Global Player in der Pharmabrance heranzuwachsen, positiv gewürdigt haben. Es wird uns ein Ansporn sein, uns kraftvoll weiterzuentwickeln und mithilfe unserer Wachstumsstrategie auch in Zukunft das eine oder andere wirtschaftliche Highlight in unserer Region zu setzen.

Presseartikel der Ostsee Zeitung
Presseartikel der apotheke adhoc

 

Pressestelle:
CHEPLAPHARM Arzneimittel GmbH | Ziegelhof 24 | 17489 Greifswald | presse(at)cheplapharm.com


Zurück
Foto: CHEPLAPHARM
Foto: CHEPLAPHARM